Architektenhäuser in Ruhelage

Das Wohnprojekt Geranienstraße mit 7 Einfamilienhäusern in St. Pantaleon-Erla.

Die Gemeinde St. Pantaleon liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Linz und Amstetten im Enns-Donau-Winkel, auch als „Westwinkel“ bekannt. Am Rande des Erholungsgebietes Donauauen und in direkter Nähe zum Donau-Radweges liegt die Entspannung unmittelbar vor der Türe.

St. Pantaleon bietet einen Kindergarten, Volksschule und Musikschule sowie ein reges Vereinsleben mit vielen Möglichkeiten, soziale Kontakte zu knüpfen und eine ausgezeichnete Gastronomie. Der Anschluss an die Westautobahn liegt nur wenige Fahrminuten entfernt, ebenso ist es zur Donaubrücke nach Mauthausen nur einen Katzensprung. Die Nähe zum Eisenbahnknoten St. Valentin bietet einen perfekten Zugriff auf den Öffentlichen Verkehr.

Im Projekt „Geranienstraße“ entstehen in einer ruhigen Siedlungslage 7 individuell anpassbare Wohnhäuser, die mit ausgeklügeltem Grundriss und einer sichtgeschützt angeordneten Terrasse überzeugt.

Die Architektur stammt vom erfahrenen Team des Büros „architektur&energie JORDAN“ rund um BM Ing. Ernst Michael Jordan MAS aus St. Valentin.

„Die Privatsphäre der Bewohner steht im Zentrum unserer Überlegungen,“ sagt BM Jordan, „und dabei sollen moderne Gestaltung und gut nutzbare Grundrisse nicht vernachlässigt werden. Denn darin liegen die entscheidenden Qualitätsmerkmale zeitgemäßen Wohnens!“

Diese Grundgedanken sind im aktuellen ComfortZone- Projekt „Geranienstraße“ ideal verwirklicht!


Was bedeutet leben in der Comfort-Zone?

– optimale Situierung der Einzelhäuser am Grundstücksrand
– mehrere Grundtypen, wobei individuell anpassbar
– bestmögliche Ausnutzung des Gartens
– Schutz vor ungewollten Einblicken
– Einfangen des natürlichen Lichts
– mehrere Hausgrößen, auch nachträglich erweiterbar
– moderne, barrierefreie Grundrisse
– Komfort-Wohnraumlüftung
– Luft-Wasser-Wärmepumpe und Fußbodenheizung
– Ziegel-Massivbau
– Leerverrohrung für Photovoltaikanlage und Internet
– Außenabstellraum
– Doppelcarport

Wir weisen darauf hin, dass sich noch Änderungen ergeben können.


Produktänderungen, Satz und Druckfehler vorbehalten.